Startseite/Engagieren/Artikel

Dez 28, 2021 768 0 Carol Osburn, USA
Engagieren

Einfach bitten

„Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet.“ Matthäus 7,7

Es war im Herbst 2020, und es war einer dieser schönen, warmen Tage. Mein Mann Mark und ich waren zu Hause und erledigten Dinge rund ums Haus. Ich hatte es so satt, ständig im Haus herumzuhängen, vor allem wegen Covid, also sagte ich Mark, dass ich einen Ausflug machen würde und in ein paar Stunden wieder zu Hause sein würde. Er sagte mir, ich solle mich amüsieren und wir würden uns später wiedersehen.

Nachdem ich in mein Auto gestiegen war, beschloss ich, zum Einkaufszentrum zu fahren. Als ich mich dem Einkaufszentrum näherte, fragte ich den Herrn laut: „Wohin soll ich gehen?“ Ich hörte sofort in meinem Herzen: „Pat“.

Sie ist meine alte Nachbarin, die jetzt in einer Pflegeeinrichtung ist. Ich hielt das für eine großartige Idee, und es war schon eine Weile her, dass ich sie besucht hatte. Inzwischen war ich schon auf halbem Weg dorthin. Ich beschloss, nicht vorher anzurufen, sondern vom Parkplatz aus, sobald ich angekommen war. Aufgrund der Covid-Beschränkungen war es mir zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, sie drinnen zu besuchen. Ich dachte, dass Pat und ich vielleicht draußen herumlaufen könnten. Ich musste abwarten und sehen.

Ich parkte auf dem Parkplatz und rief Pat an. Sie ging sofort ran! Ich erinnere mich nicht einmal daran, dass das Telefon geklingelt hat. Ihre ersten Worte waren: „Carol, wo bist du?“ als hätte sie gewusst, dass ich kommen würde. Ich sagte ihr, ich sei auf dem Parkplatz ihres Hauses. Sie sagte mir, sie sei draußen auf der Terrasse und ich könne mich dort mit einer Maske zu ihr setzen. Ich fuhr also zur Terrasse, setzte eine Maske auf und traf sie am Tor. Sie ließ mich rein. Wir waren so glücklich, uns zu sehen.

Die Sonne schien warm auf unsere Gesichter, der Sohn leuchtete in unseren Herzen. Wir saßen auf der Terrasse, nur wir beide, und redeten und lachten weit über eine Stunde lang. Wir haben sogar zusammen gebetet. Was für ein wunderbarer Besuch, oder sollte ich sagen, eine göttliche Verabredung? Stell dir vor, wenn ich nicht auf die leise, kleine Stimme gehört hätte, die mich zu Hause dazu drängte, nach draußen in die Sonne zu gehen, dann hätte ich einen fantastischen Besuch bei meiner Freundin Pat verpasst! Danke, Jesus, dass du mich so liebst, wie du es tust!

Teilen:

Carol Osburn

Carol Osburn ist geistliche Leiterin und Autorin. Sie ist seit über 44 Jahren verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Illinois. Sie haben 3 Kinder und 9 Enkelkinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Artikel