Home/Engagieren/Article

Apr 08, 2019 82 0 Father Roy Palatty
Evangelisieren

Wenn Berechnungen fehlschlagen!

Das Hochzeithaus in Kana ist ein Hausder Fehleinschätzung. Alles war vor- bereitet. Der Zeitpunkt der Hochzeit wurde festgesetzt – der dritte Tag. Nette Gäste – Jesus, Mutter Maria, die Jünger von Jesus und die Nachbarn. Ein gutes Braut- paar. Eine fromme Familie. Trotz allem sind einige Fehler unterlaufen. Niemand würde 500 Leute einladen und nur für 300 Leute das Hochzeitsmahl vorbereiten; auch nicht für 100 Leute,wenn 300 Gäste eingeladen sind. Trotzdem gab es Fehleinschätzungen. Auch wenn alle Vorbereitungen getroffen sind oder auch wenn es sich um eine sehr gottesfürchtige Familie handelt, können Fehler passieren. In Wahrheit wurde in Kana nicht fehl- berechnet, sondern es war beabsichtigt. Um manche Dinge in Erfüllung zu gehen, muss es zu manchen Fehlberechnungen kommen. Wenn manche Dinge im Leben, trotz aller Vorbereitungen, trüb werden oder falsch geschätzt werden, ist es SEINE Tat.

In Kana hatte die Mutter Gottes etwas zu sagen. Jesus hatte etwas zu handeln. Sie hatten auch etwas zu vorbereiten. Heute verstehen wir den Sinn davon. Trotz allem, frage ich mich, warum wir uns heute so sehr ärgern, wenn manche Pläne von uns nicht gelingen.

Wenn unsere kleinen Träume nicht in Erfüllung gehen, brauchen wir uns nicht heftig zu beschweren. Nur dann kann SEIN größerer Traum in unserem Leben wahr werden. Als der Wein bei der Hochzeit in Kana ausging, verlor die Familie damit auch den guten Ruf und die Ehre. Bei einer jüdischen Hochzeitsfeier, die sieben Tage lang dauerte, durfte damals der Wein nicht ausgehen. Aber gerade aus diesem Grunde erinnern wir uns auch heute noch an das Hochzeitshaus in Kana; nämlich,weil der Wein plötzlich ausging. Manche Dinge im Leben müssen schieflaufen, damit sie später bedeutsam und zum Erinnerungsmal werden.Wenn auf der Festtafel unseres Lebens man- che Dinge fehleingeschätzt werden, sollte man sich merken, dass die Mutter Maria uns etwas zu sagen hat; dass Jesus etwas zu handeln hat; etwas zu vorbereiten hat.

Father Roy Palatty

is a priest of the congregation of the Carmelites of Mary Immaculate. He earned his Ph.D. in Philosophy from the Catholic University of Leuven in Belgium and is a published author of books and articles. Since 2014, he has been serving as Spiritual Director of Shalom Media, a Catholic media ministry based in South Texas. Shalom Media is home to SHALOM WORLD Catholic television network and publishes Shalom Tidings bi-monthly magazine. Father Varghese is a gifted speaker and has been an in-demand preacher around the world, leading numerous retreats for priests, religious, and lay people.

Share:

Latest Articles